Berufsfachschule für Technik

ein Angebot für Abgänger der 9. Klasse der Regelschule mit Hauptschulabschluss

 

Ziel und Abschluss

Die einjährige Berufsfachschule Technik vermittelt schulische und berufliche Qualifikation mit den Schwerpunkten Elektrotechnik/Informatik- und Metalltechnik. Sie soll die Chancen auf einen Ausbildungsplatz in diesen Berufsfeldern verbessern. Die Ausbildung schließt mit einem Zeugnis ab.

Man kann bei Erfüllung der festgelegten Bedingungen darauf aufbauend in eine Berufsausbildung oder in die Klassenstufe 11 der 2jährigen BFS wechseln.  

Aufnahmevoraussetzung

Voraussetzung für die Aufnahme in die Berufsfachschule ist der erfolgreiche Abschluss der 9. Klasse der Regelschule (Hauptschulabschluss) oder ein vergleichbarer mit entsprechenden Leistungen im Halbjahr der Abschlussklasse in den Fächern

  • Mathematik

  • Deutsch

  • Fremdsprache

  • Physik.

 

Unterrichtsorganisation

Der Bildungsgang wird in Vollzeitform oder kooperativ in Zusammenarbeit mit einem Bildungsträger durchgeführt.