Erfolgreiche Pr├╝fungen zum Deutschen Sprachdiplom DSD I Pro

Herzliche Gl├╝ckw├╝nsche zur erfolgreichen Teilnahme an den Pr├╝fungen zum Deutschen Sprachdiplom (DSD I Pro)

Nun schon zum zweiten Mal konnten Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aus dem Beruflichen Gymnasium und der Berufsfachschule erfolgreich an den Pr├╝fungen zum Deutschen Sprachdiplom teilnehmen. Erstmalig erfolgte in diesem Jahr die Pr├╝fung in Th├╝ringen mit der Spezifizierung DSD I Pro, die einen Nachweis berufsorientierter Deutschkenntnisse erm├Âglicht.

Von den neun Teilnehmern/-innen haben sieben ihre Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 nachweisen k├Ânnen, ein Sch├╝ler auf dem Niveau A2. Ein weiterer konnte erfolgreich Teilleistungen in den Bereichen H├Âren und Lesen erbringen. Das ist ein beachtenswertes Gesamtergebnis.

Am 28. Juni 2019 konnten die ersten ihre Zertifikate bei der feierlichen ├ťbergabe durch die Verantwortliche Mitarbeiterin des TMBJS, Frau Fehling, sowie den Leiter des Staatlichen Schulamtes Mittelth├╝ringen, Herrn Leipold, und weitere Vertreter des Schulamtes im K├Ânigin-Luise-Gymnasium in Erfurt entgegennehmen. Alle anderen erhalten sie in den n├Ąchsten Tagen.

Die Vorbereitung der Pr├╝fung bedeutete f├╝r die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler einen zus├Ątzlichen Arbeits- und Zeitaufwand, der sich aber gelohnt hat, denn nun k├Ânnen sie mit international anerkannten Zertifikaten ihre Deutschkenntnisse nachweisen und sind gut f├╝r eine weitere Schullaufbahn und Ausbildung vorbereitet.

Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

Erasmus plus Projekt mit Banska Bystrica

Mit einer beeindruckenden Pr├Ąsentation der Projektergebnisse wurde das Erasmus plus Projekt mit Banska Bystrica offiziell beendet.

Vom 02.06. bis 15.06. sind / waren 13 Auszubildende und zwei begleitende Lehrer von der Stredn├í odborn├í ┼íkola informa─Źn├Żch technol├│gi├ş (Sekundarschule f├╝r Informationstechnologie, http://www.sos-it.sk/) aus Banska Bystrica zu Besuch an der AGS.

Das regelm├Ą├čig stattfindende Austauschprogramm stand in diesem Jahr im Zeichen der Anwendung modernster Technologien und Innovationen. Projektziel war die Entwicklung eines Prototypen einer Haussicherheitszentrale.

Nach einer Kick-Off-Veranstaltung ging es sofort an die Planung und Umsetzung des Projekts. Mit Hilfe von 3D-Modellierung, 3D-Druck, Schaltungsentwicklung, Platinenfertigung und Mikrocontrollerprogrammierung entstand innerhalb weniger Tage in tolles und voll funktionsf├Ąhiges Modell eines Geb├Ąudes mit integrierten Sensoren und einer Sicherheitszentrale.

In das Modell integrierte T├╝r- und Fensterkontakte melden ge├Âffnete T├╝ren und Fenster. Ein Herdw├Ąchter in Form eines in die Dunstabzugshaube integrierten Flammensensors meldet Brandgefahr durch ├ťberhitzung von vergessenen T├Âpfen und Pfannen. Sensoren f├╝r Temperatur. Luftdruck und Luftfeuchtigkeit ├╝berwachen das Raumklima. Alle Messwerte und Alarme werden auf dem Grafikdisplay einer Alarmzentrale angezeigt. Abgesichert durch einen PIN-Schutz k├Ânnen die Alarmzentrale aktiviert und deaktiviert sowie aufgetretene Alarme zur├╝ckgesetzt werden. Auftretende Alarme werden dar├╝ber hinaus akustisch und optisch ├╝ber einen Au├čenmelder signalisiert.

Nat├╝rlich kamen auch gemeinsame Freizeitaktivit├Ąten mit IT-Auszubildenden der AGS nicht zu kurz. So konnten bestehende Freundschaften gepflegt, und neue Freundschaften gekn├╝pft werden.

Den Projektfortschritt und die Freizeitaktivit├Ąten haben die Sch├╝ler erg├Ąnzend zur Projektdokumentation auf Facebook (https://www.facebook.com/sositbb) und in einem eigenen Blog (http://erasmus.sos-it.sk/sk/2017-2) dokumentiert.

Sch├╝ler der AGS machen Zeitung

Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Andreas-Gordon-Schule beteiligen sich derzeit an dem medienkundlichen Projekt der Th├╝ringer Landeszeitung "Sch├╝ler machen Zeitung". Nachfolgender Zeitungsbeitrag stammt von Sch├╝lerinnen des Beruflichen Gymnasium Gesundheit und Soziales.

Quelle: Th├╝ringer Landeszeitung TLZ vom 09.Mai 2019

Verabschiedung der norwegischen Gastsch├╝ler

Mit einer feierlichen Zeugnis├╝bergabe im Rathausfestsaal der Stadt Erfurt endete am Dienstag, 07.05.2019 der sechsmonatige Aufenthalt von 6 norwegischen Gastsch├╝ler.

In der zur├╝ckliegenden Zeit an der Andreas-Gordon-Schule Erfurt integrierten sich und lernten die norwegischen Auszubildenden die deutsche Sprache so gut, dass sie die Pr├╝fung in den Bereichen Elektrotechnik, Automatisierungstechnik und Mechatronik sogar in deutscher Sprache absolvieren konnten. Das ist eine gro├čartige Leistung.

Die norwegischen Gastsch├╝ler am Albert-Schweitzer-Gymnasium Erfurt wurden zwar an diesem Tag auch schon offiziell von Frau B├╝rgermeisterin Hofmann-Domke verabschiedet, werden aber noch f├╝r zwei weitere Monate in Erfurt verweilen.

Lesen sie bitte auch hierzu weiter: Pressemitteilung auf Erfurt.de

AGS auf der SAME HERE - Konferenz

Am 02.05.2019 fand in der Multifunktionsarena / Steigerwaldstadion die SAME HERE ÔÇô Konferenz statt. Die geladenen Sch├╝ler der der Vorabgangsklassen 9 bzw. 11 haben hier Einblicke in die berufliche Ausbildung bekommen. Auszubildende aus Unternehmen haben ├╝ber ihre Ausbildung berichtet. Eine Vielzahl von Angeboten zum Ausprobieren und Mitmachen standen den Sch├╝lern zur Verf├╝gung.

Dass der Stand der Andreas-Gordon-Schule so gut besucht und angenommen wurde, ist den Standbetreuern Herrn von Hornbostel, Herrn Veigel und Herrn Buchheim zu verdanken. Die Andreas-Gordon-Schule hat mit dem 3D-Druck und der Microcontroller-Programmierung f├╝r die Ausbildung in technischen Berufen bzw. im Beruflichen Gymnasium oder der Fachoberschule geworben.